Sieg beim Bundesligafinale Wetter

Mit nur zwei Rennteilnahmen meinerseits ging der Gesamtsieg bereits sicher an meinen Teamkollegen David List und auch der zweite Platz stand mit Niklas Schehl bereits fest. Doch mit einem dritten Sieg nach den beiden Rennen in Obergessertshausen im März war noch der dritte Rang im Gesamtklassement zu holen und für mich ging es natürlich auch um wichtige 30 Punkte für die Weltrangliste.


Nach bereits einer halben Runde konnten sich meine beiden Teamkollegen David List, Lennart Krayer und ich vom Feld absetzen. Als Lennart dem Tempo in der zweiten Runde auch nicht mehr folgen konnte, teilten David und ich uns lange Zeit die Führungsarbeit . Mit dieser Teamtaktik konnten wir den Vorsprung kontinuierlich ausbauen, bis ich zweieinhalb Runden vor Schluss nochmal attackierte und die entscheidenden Sekunden für den Sieh herausfuhr. Mit David auf Rang zwei und Lennart auf drei wurde das Podest mit Lexware-Fahren komplettiert und die Erfolge bei den Frauen und in den Nachwuchsklassen rundeten das starke Teamergebnis ab.


Eine Woche vor der Deutschen Meisterschaft im Short Track tut dieser erste Sieg nach meiner Corona Infektion sehr gut und ich freue mich auf den Titelentscheid in Tittisee-Neustadt.



Don´t miss any updates!